Sonntag – ein Geschenk des Himmels

Ohne Sonntag gibt es nur Werktage – Auszeit zum Durchatmen

Die Kath. Arbeitnehmerbewegung (KAB) machte mit ihrer Aktion am vergangenen Samstag den Besuchern des Buga-Kirchengartens wieder den Wert des Sonntags bewusst und regte zum sinnvollen Umgang mit der Zeit an. "Sonntag – ein Geschenk des Himmels" lautete das Motto der Veranstaltung.

Impulse wie Sunday for future - Einen Tag in der Woche soll alles ruhen. So tönt die 3000 Jahre alte Burn-out-Prophylaxe - Es gibt Wichtigeres im Leben, als ständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen. (Gandhi) - Von Zeit zu Zeit ist eine Zeit an der Zeit die den Lauf der Zeit unterbricht regten zum Nachdenken an.

Große Puzzleteile konnten die Besucher unter den Leitfragen „Was mache ich am Sonntag am liebsten?“ und "Was verbinde ich mit dem Sonntag?" beschriften und bemalen. Nach zwei Stunden entstand ein großer farbiger bunter Teppich mit über 50 Puzzleteilen. Gemalt wurden unter anderem Kaffeetassen, Fahrradtouren, Familien, Kirchen und sogar der Ministrantendienst.

Mit dieser Mitmachaktion machte die KAB darauf aufmerksam, dass wir vor einer Woche ohne Fundament und Zeitordnung stehen. Ohne Sonntage gibt es nur noch Werktage. Im ersten Buch der Bibel, im Buch Genesis (Kapitel 2, Vers 2 – 3) des Alten Testamentes wird die rund 3000jährige Übung des Schabbats als Ruhetag - zugleich der Kitt für den gesellschaftlichen Zusammenhalts des jüdischen Volkes - theologisch verortet: „Am siebten Tag vollendete Gott das Werk, das er geschaffen hatte, und er ruhte am siebten Tag, nachdem er sein ganzes Werk vollbracht hatte. Und Gott segnete den siebten Tag und erklärte ihn für heilig: denn an ihm ruhte Gott, nachdem er das ganze Werk der Schöpfung vollendet hatte.“

Mit anderen Worten: Sonntag - ein Geschenk des Himmels

Impuls:

Der Sonntag ohne Arbeitsruhe wird zum Werktag degradiert.
Das ist wie...
- eine Wanderung ohne Pause
- ein Frühschoppen ohne Bier
- ein Kaffeekränzchen ohne Kaffee
- ein Haus ohne Fenster
- ein Garten ohne Blumen
- ein Baum ohne Blätter
- der Himmel ohne Sterne
- eine Rose ohne Duft
- ein Leben ohne Liebe
- eine Wüste ohne Oase
- ein Fisch ohne Wasser
- eine Suppe ohne Salz
- ein „i“ ohne Tüpfelchen
- ein Arbeitsjahr ohne Erholungsurlaub
- eine Tretmühle ohne Verschnaufpause
- ein Leben ohne Sinn.

Warum agiert die KAB im Buga-Kirchengarten? Aktionsanliegen_KAB_Buga

 

2 Gedanken zu „Sonntag – ein Geschenk des Himmels“

  1. Eine sehr ansprechende Aktion für Jung und Alt, kreativ, witzig und tiefsinnig. Die Akteure kamen ins Gespräch und teilten positive Erfahrungen und beim Malen der “Highlights” des Sonntags kam jede*r in Sonntagslaune. Danke.

    Antworten
    • Freut uns zu hören! 🙂 An dieser Stelle auch noch einmal einen herzlichen Dank an die KAB und alle Akteure im Hintergrund!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar